Research Associate (f / m) Scheduling for resilient mixed-criticality systems of the Industrial Internet of Things • Technische Universität Kaiserslautern • Kaiserslautern – 15.11.2018

Read Time:1 Minute, 47 Second

Research Associate (f / m) Scheduling for resilient mixed-criticality systems of the Industrial Internet of Things • Technische Universität Kaiserslautern • Kaiserslautern

Open Positions1
Time Span01 Jan 2019 for 1 year
Application Deadline15 Nov 2018
Financingyes
Type of PositionPhD – Individual Supervisor
Field of ResearchEngineering
SubjectsControl and Dynamical Systems
DescriptionIm FB Maschinenbau und Verfahrenstechnik gibt es ab Oktober eine offene Forschungsstelle für einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m)
Scheduling für resiliente Mixed-Criticality-Systeme des Industriellen Internet der Dinge

Forschungsgruppe
Die Forschungsgruppe von Prof. Dr.-Ing. Naim Bajcinca forscht schwerpunktmäßig
an Methoden und von Komplexität ausgeprägten Anwendungen der Regelungs- und Systemtheorie mit Hauptsäulen:
◦ Dynamische Systeme
◦ Hybride und cyber-physische Systeme
◦ Lernende und kognitive Systeme.

Stellenbeschreibung
Das Internet der Dinge hält Einzug in alle Bereiche der Industrie. In der intelligenten Automatisierung sind allerdings noch wesentliche Herausforderungen im Bereich der Resilienz und dynamischen Selbstorganisation bezüglich sich verändernder Ressourcen zu meistern. Im Rahmen dieses Projektes soll hierzu eine formale Entwurfsmethodik für verifizierbare Systemarchitekturen in der intelligenten Automatisierung entwickelt werden. Mixed-Criticality beschreibt eine Zuordnung von Funktionen zu Ressourcen anhand ihrer Kritikalität gemäß der verfügbaren Ressourcenkontingente. Veränderungen dieser Kontingente durch Ausfälle oder Angriffe sowie Prozessänderungen erfordern eine Reorganisation des Systems. Die Reorganisation muss zur Entwurfszeit methodisch konzipiert werden, sodass die gewählte Architektur nachweisbar die geforderten Systemeigenschaften auch unter Degradation oder Ausfall von Ressourcen ermöglicht. Hierzu werden formale Methoden der Regelungstheorie für robuste hybride und/oder ereignisbasierte cyberphysische Systeme herangezogen.

Der Abschluss einer Doktorarbeit und die Einbindung in das Lehrprogramm des Lehrstuhles werden erwartet.

Der Arbeitsvertrag richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags der Länder (TV-L) und ist zeitlich beschränkt. Bewerber/innen mit Kindern sind willkommen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt (bitte Nachweis beifügen). Die Technische Universität Kaiserslautern ermutigt qualifizierte Akademikerinnen nachdrücklich sich zu bewerben.

RequirementsBewerber sollen mit einem überdurchschnittlichen Erfolg ein Studium im Bereich Elektrotechnik, Informatik oder Mathematik abgeschlossen und ausgezeichnetes abstraktes Denken bewiesen haben. Erfahrungen in Bereichen Optimierung, Stochastik und dynamische Systeme sind vorteilhaft.
Working LanguageEnglishGerman
Language of DissertationEnglishGerman
Required DocumentsCVReports, certificatesTranscriptsLetter of MotivationResearch ProposalList of Publication
More Informationhttps://www.uni-kl.de/stellenangebote/

Contact

Technische Universität Kaiserslautern • FB Maschinenbau und Verfahrenstechnik 
Prof. Naim Bajcinca
Gottlieb Daimler Straße
67663 Kaiserslautern 

Mail: mec-apps@mv.uni-kl.de
Phone: +46 6333 3230
https://www.mv.uni-kl

0 0
Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
0 %
Excited
Excited
0 %
Sleppy
Sleppy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *